Förderverein

Sie möchten sich mit einem kleinen finanziellen Beitrag, bei den Feuerwehrangehörigen Ihrer Ortsfeuerwehr für ihre unentgeltliche Arbeit bedanken?
Wir freuen uns über jede Spende!

Sie haben Interesse an der Ortsfeuerwehr Aurich, möchten ein Teil davon sein, aber nicht die Möglichkeit am aktiven Einsatzdienst teilzunehmen?
Dann werden Sie förderndes Mitglied!

Förderverein der Ortsfeuerwehr Altstadt Aurich e.V.


Ansprechpartner


Hans-Johann von Essen, Vorsitzender
Große Mühlenwallstraße 15,
04941-18227

Christian Balbach, Kassenwart
Bürgermeister-Gerhard-Janssen-Straße 4,
04941-9328597

Kontodaten


IBAN: DE42 2835 0000 0000 0012 48
BIC: BRLADE21ANO
Sparkasse Aurich-Norden

Die Ortsfeuerwehr Aurich, sowie der Förderverein bedanken sich für Ihre Spende!



Wozu dient unser Förderverein überhaupt?

Die Ortsfeuerwehr Aurich ist eine Institution der Stadt Aurich. Gemäß des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes obliegen jeder Gemeinde „der abwehrende Brandschutz und die Hilfeleistung in ihrem Gebiet. Zur Erfüllung dieser Aufgaben haben sie eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, auszurüsten, zu unterhalten und einzusetzen.“

Ihre Ortsfeuerwehr Aurich ist der Gesetzeslage zufolge also kein Verein, sondern eine zwingend notwendige Einrichtung unserer Stadt.

Nun besteht eine Feuerwehr aber nicht nur aus dem Feuerwehrhaus, den Fahrzeugen und der Ausrüstung, sondern eben auch aus den Menschen, die diese Technik kennen und bedienen können müssen. Diese freiwilligen Helfer aus der Mitte der Auricher Bevölkerung treffen sich wöchentlich zu Ausbildungsabenden und –tagen, besuchen innerhalb der Wochen und an den Wochenenden zahlreiche Lehrgänge an den Kreis- und Landesfeuerwehrschulen und sorgen somit über das gesamte Jahr rund um die Uhr für den Brandschutz in unserer Stadt – unentgeltlich und das auch zur Weihnachtszeit.
Entgegen der weit verbreiteten Meinung verfügt die Stadt Aurich über keine Berufsfeuerwehr. Die Lichter im Feuerwehrhaus gehen erst dann an, wenn unsere Hilfe benötigt wird. In der übrigen Zeit sind wir Dachdecker, Maler, Soldaten, Schornsteinfeger, Kindergärtnerinnen, Tischler, Rettungssanitäter oder auch einfach nur damit beschäftigt unsere Freizeit zu genießen.
Der Zusammenhalt unter den Feuerwehrkameraden ist dabei ein wichtiges Element einer Feuerwehr. Stellen Sie sich vor Ihr Haus steht in Flammen und nur die Hälfte der Einsatzfahrzeuge kann ausrücken und Ihnen zur Hilfe eilen, weil die andere Hälfte mangels Freiwilligen nicht besetzt werden kann. Aus diesem Grund ist man ständig daran interessiert neue Mitglieder zu werben, beziehungsweise die vorhandenen Kameraden „bei der Stange zu halten“ – fast wie ein Verein. Wir haben zwei Abteilungen mit Kindern und Jugendlichen, die gerne Helfer werden wollen, eine Ehrenabteilung mit Kameraden, die über viele Jahrzehnte Helfer waren, und die Einsatzabteilung mit den aktiven Helfern.
Der Förderverein wurde gegründet, um auch Nicht-Feuerwehrangehörigen die Möglichkeit zu geben, die Kameradschaft unter- und innerhalb der einzelnen Abteilungen zu pflegen und zu fördern, ohne gleich in die Feuerwehr eintreten zu müssen. Von den Spendengeldern, die der Förderverein sammelt, werden Ausflüge und Zeltlageraufenthalte bezuschusst, die Dienstkleidung für unsere Jüngsten finanziert oder kleine Geschenke für Kameraden beschafft, um sie für ihre 25, 40, 50 oder sogar 70 Mitgliedsjahre zu ehren. Während dieser Lebenszeit haben sie im Alarmfall stets ihre Interessen hinter die von Hilfebedürftigen gestellt haben.
Sie haben hier die Möglichkeit den Mitgliedsantrag für den Förderverein herunterzuladen und bei den o.g. Personen abzugeben.

Achtung: Mit der Mitgliedschaft werden Sie kein Feuerwehrmitglied! Der Förderverein ist ein eigenständiger und eingetragener Verein. Er ist nicht die Feuerwehr. Er unterstützt die Feuerwehr.


Kontakt

Feuerwehr Aurich

Ortsfeuerwehr Aurich
Fockenbollwerkstraße 45
26603 Aurich
04941 / 61011
(bei Übungsdiensten)

Social

Facebook
Flickr

Downloads:

Hier findet ihr die Dienstpläne der Kinder-, Jugend- & Einsatzabteilung, sowie ein Programm zur digitalen Atemschutzüberwachung

Download